post

Jahresauftakt nach Maß

Zum Start in die diesjährige Wettkampfsaison schickte das SKD Sakura Meuselwitz e. V. fünf Karatekas nach Dresden, zur Internationalen Dresden Open. Viele, der 522 Starter, waren hierzu aus dem Ausland angereist, z.B. Engländer, Schotten, Polen, Tschechen und Weißrussen, um sich bei diesem hochkarätig besetzten Turnier zu messen.

In der Altersklasse der Schüler startete Paula Kühn in der Disziplin Kumite. Trotz des Gewinnens der Vorrunden, hieß es am Ende leider nur Rang 5 für Kühn; der Einzug ins Kleine Finale blieb ihr verwehrt.

Kahnh Le Xuan und Sando Worg starteten in der Altersklasse Jugend, im Kumite, in derselben Gewichtsklasse. Nachdem Le Xuan gleich zu Beginn gegen den späteren Erstplatzierten verlor und in die Trostrunde musste, gewann Worg Runde für Runde und stand letztlich im Finale. Vor diesem wurden die Trostrunden ausgetragen. Hier fand Le Xuan zu seiner gewohnten Form und schlug seine Gegner bis er seinen Podestplatz als Drittplatzierter sicher hatte. Im anschließenden Finale unterlag Worg seinem Kontrahenten und nahm so Silber mit nach Hause.

Das Kumite-Team Le Xuan, Worg und Marc Büchner endete auf Rang 5.

Talina Titz, die in zwei Altersklassen im Kumite an den Start ging, überraschte an diesem Tag viele. Bei den Juniorinnen erkämpfte sie sich in ihrer Altersklasse Bronze. In der Altersklasse der Damen schaffte sie sogar bis ins Finale, welches mit 1:1 endete. Da ihre Gegnerin allerdings die erste wertbare Technik erzielte, verlor Titz das Finale, freute sich aber trotzdem über Silber.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.