post

1. Danprüfung in Meuselwitz – ein Erfolg

Dass die Karatekas des Thüringer Landesleistungszentrums für Karate „Sakura“ in Meuselwitz durch Ihre Erfolge schon seit Jahren von sich Reden machen, ist eigentlich gar nichts Neues mehr. Diesmal nun aber mussten nicht die Wettkämpfer ran, sondern vier aus der „Führungsriege“ des Erfolgsvereins.
Eine Premiere war dies für die „Meuselwitzer“ überdies, wurde ihnen doch die große Ehre zu teil, die Danprüfung im heimischen Dojo abhalten zu können. Dem Heimtrainer und A-Prüfer Vico Köhler, 5. Dan SOK und 4. Dan Shotokan, wurde hierzu vom Deutschen Karate Verband Anton Klotz, 7. Dan SOK, aus Baden-Württemberg beigeordnet. Unter den wachsamen Augen der beiden mussten sich u. a. die vier Meuselwitzer Prüflinge drei Stunden lang den Anforderungen einer Danprüfung unterziehen.
Die Meuselwitzerin Anja Schneider, Nachwuchstrainerin im Verein und Sören Hanisch, Verantwortlicher für Öffentlichkeitsarbeit stellten sich ihrer ersten Schwarzgurtprüfung. Mit bestechender Präzision trugen sie ihr Prüfungsprogramm vor, so dass Klotz nur loben konnte und meinte, dass dies „eine der besseren Prüfungen“ sei.
Marcus Pröhl, Leistungssportbeauftragter und Kampfrichter sowie Jörg Rosenberger, welcher Mitglied der Schiedskommission des Thüringer Karate Verbandes und Kassenprüfer im Verein „Sakura“ ist, stellten sich ihrer zweiten Schwarzgurtprüfung. Insbesondere Rosenberger zeigte, dass man sich mit 51 Jahren noch steigern kann. Er begeisterte insbesondere durch immenses Wissen und kraftvolle Techniken.
Von allen Prüflingen des Tages wurde in einer für sie schier endlos langen Zeit alles abverlangt. Die Anforderungen lagen – nicht nur konditionell – wirklich sehr hoch, dennoch schaffte es alle durch ihren Trainer sehr gut vorbereitet, die bisher wohl wichtigsten Prüfungen zu bestehen.
Aus der Talenteschmiede „Sakura“ ist nunmehr der bereits zehnte Danträger hervorgegangen.
Interessenten, egal ob 3 oder bereits über 50, können bei kostenlosen Schnupperangeboten die Angebote des Meuselwitzer Sportvereins und Landesleistungszentrums kennenlernen.

Kommentar verfassen