Zweites Virtuelles Karate-Turnier

Leider erfordern besondere Zeiten immer noch besondere Maßnahmen…
Zwischen Onlinetrainings, Newslettern und Lehrvideos eingebettet fand das zweite virtuelle Karateturnier für die „Sakuras“ statt. Pünktlich zu Ostern wurden die Karatekas so beim 2. Sakura@Home-Online-Cup auf die Probe gestellt und meist allein Trainiertes so überprüft.
Die vielen teilnehmenden Kinder, Schüler und Jugendlichen nahmen sich wieder in den Disziplinen Kihon, Kata und Kumite zu Hause via Video auf und schickten ihre Aufnahmen den Wettkampfrichtern. Dabei wurden insbesondere die Kinder sehr kreativ. In der Disziplin Kumite ersetzen sie ihre Gegner einfach durch Gegenstände oder Familienangehörige und zeigten ihre besten Faust- und Fußtechniken auf Zeit. Die Wettkampfrichter bewerteten dabei die Qualität der Technik, Kraft, Distanz, Schnelligkeit und die Ausdauer der Karatekas.
Die jüngste Teilnehmerin, Emma Richter aus Starkenberg, zeigte mit ihren fünf Jahren wieder einmal hervorragende Leistungen in den Disziplinen Kihon und Kata, wodurch sie sich jeweils den ersten Platz sicherte.
Ihre große Schwester, Nele Richter, räumte bei den „großen“ Kindern ebenfalls ab. Sie kämpfte sich in Kata und Kumite auf Platz eins.
Der Starkenberger Colin Köhler bewies in seinen Videos, dass er auch während des Lockdowns fleißig weiter trainiert hatte. Colin beeindruckte mit seiner Kata, welche ihm den ersten Platz einbrachte. Im Kumite durfte er sich ebenfalls über Gold freuen.
Auch Lucas Fritzsche aus Altenburg zeigte in seinen Videos nur wenige Fehler, wofür er in der Disziplin Kata Platz 2 und in der Disziplin Kumite Platz 1 erringen konnte.
Alexander Henze wiederum wurde für seine Katadarbietung mit Gold und beim Kumite mit Silber belohnt.
Julian Böhm zeigte beim Kumite deutliche Stärken in seinen Faust- und Fußtechniken, wofür er mit der Goldmedaille belohnt wurde. Auch mit seiner Kata errang er Platz 1.
Bastian Eichner belegte den zweiten Platz im Kumite, beim Kata-Ausscheid erkämpfte er sich Silber.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.