post

Sechs Mitteldeutsche Meistertitel gehen ins Altenburger Land

15 von insgesamt 500 Teilnehmern stellte das SKD Sakura Meuselwitz bei der diesjährigen Mitteldeutschen Karate-Meisterschaft, welche in Waltershausen ausgetragen wurde.
Gleich zu Beginn des Turnieres wurden die Altersklassen der Kinder abgewickelt. Zwei der mitgereisten Sakuras bestimmten hier das Geschehen maßgeblich mit. Während Colin Köhler in den Disziplinen Kata und Kumite jeweils Dritter wurde, gewann Juline Steidtmann ihren Kata- und ihren Kumiteausscheid und wurde so zweifache Mitteldeutsche Meisterin.
In den Einzeldisziplinen gewann Lucas Fritzsche seine Kumitebegegnungen und sicherte sich so den nächsten Titel.
Armin Edel wurde erst im Finale gestoppt und wurde so Vizemitteldeutscher Meister.
Den vierten Meistertitel erkämpfte sich Talina Titz in den Kumite-Ausscheiden der Erwachsenen. Vizemeisterin wurde sie in der Altersklasse U21 +59 kg, in der Allkategorie reichte es hier noch zu Bronze.
Als Drittplatzierte kamen Alexander Henze, Malte Hering und Khanh Le Xuan nach Hause.
Das Kumite-Team Fritzsche, Zoe Brose und Armin Edel wurde mit Gold belohnt. Edel, Hanna Heilmann und Tim Neuber wurden ebenfalls als Team Mitteldeutsche Meister.
Auf den dritten Platz endeten die Teams Henze, Linos Kaczmarek und Julian Neuber sowie Fritzsche, Brose und Bastian Eichner. Ebenfalls Bronze sicherten sich Titz, Sando Worg, Le Xuan und Hering als Team.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.