Erfolgreiche Karate-Gürtelprüfungen in Meuselwitz

Unlängst fanden für einige Karatekas des SKD Sakura Meuselwitz Gürtelprüfungen statt, bei denen die Prüflinge ihr Können im Kihon (Grundschule), in der Kata (Formenlauf) und im Kumite (Kampf) unter Beweis mussten. Insgesamt 13 „Sakuras“, von den Karate-Minis bis zu den Jugendlichen, nahmen an der Prüfung teil und stellten sich den durch den Prüfer gestellten Anforderungen. Die jüngste Teilnehmerin war dabei gerade einmal 4 Jahre alt.

Julian Böhm und Ben Krohne bestanden ihre erste Prüfung zum Weißgurt.

Ihre zweite Prüfung zum weiß-gelben Gürtel bestanden Armin Edel, Lucas Fritzsche und die vierjährige Marie Sparwald.

Alexander Henze, Paula Kühn und Nele Beisig dürfen ab jetzt weiß-grün, weiß-blau und weiß-braun tragen.

Leone Schädlich absolvierte die Prüfung zum 8. Kyu erfolgreich und trägt jetzt den gelben Gürtel.

Auch Sando Worg und Lennox Pursch durften sich über eine bestandene Prüfung freuen.

Die höchste Prüfung legte Malte Hering ab. Er verdiente sich den orangenen Gürtel.

Eine Kooperation mit dem Veit-Ludwig-von-Seckendorff-Gymnasium Meuselwitz, in dem der Verein „Sakura“ eine Schulsport-AG unterhält, ergab, dass der Gymnasiast Tim Neuber zur Prüfung antrat und alle Anforderungen zum 9. Kyu mit Bravour bewältigte.

Bei Interesse am Karatesport – auch Erwachsene sind willkommen – kann man jederzeit kostenlos an Probetrainings teilnehmen.

Kommentar verfassen