post

Altenburger Land stellt erfolgreichsten Teilnehmer – Meuselwitzer Regelschüler Malte Hering erringt 3 x Gold und 3 x Silber

Am vergangenem Wochenende fanden in Schmalkalden die diesjährigen Verbandsjugendspiele des Thüringer Karateverbandes statt, welche zeitgleich die Landesmeisterschaft Thüringer Schulen und Kindertagesstätten beinhaltete. Die Grundschule Posa, das Spalatingymnasium Altenburg, die Grundschule Meuselwitz, die Regelschule Meuselwitz und die Gemeinschaftsschule „Erich Mäder“ Altenburg hatten bei diesem Turnier mit insgesamt 34 Schulen und 330 Starts Teilnehmer am Start, welche regulär im Landesleistungszentrum für Karate, dem Verein SKD Sakura Meuselwitz, trainieren.
Zuerst fanden die Ausscheide in der Disziplin Kata statt. Lea Stiftel (Regelschule Meuselwitz), Jason Liebscher (Grundschule Meuselwitz) und Sando Worg (Gem. Schule „Erich-Mäder“ Altenburg) belegten hier jeweils Dritte Plätze. Silber erkämpfte sich Malte Hering (Regelschule Meuselwitz) und jeweils mit Gold wurden Talina Titz (Spalatingymnasium), Lennox Pursch (Grundschule Posa) und Leone Schädlich (Regelschule Meuselwitz) belohnt.
Das Kata-Team (Hering, Stiftel, Schädlich) scheiterte erst im Finale und sicherte sich so Silber.
In der Disziplin Sanbon-Kumite errangen Liebscher und Schädlich in ihren Altersklassen jeweils Gold. Stiftel verlor ihr Finale und nahm so Silber mit nach Hause.
Pursch und Hering hatten in der Disziplin Kihon-Ippon-Kumite die Nase vorn. Sie verwiesen mit ihren 1. Plätzen alle anderen auf die Plätze und Ränge. In der selben Disziplin erkämpften sich Stiftel und Worg Silber, Schädlich nahm hier Bronze mit ins Altenburger Land.
Im Jiyu-Kumite holten die Starter des Altenburger Landes nochmals etliche Medaillen. Titz, Pursch, und Hering errangen die Goldmedaillen in ihren Altersklassen. Titz, Hering, Schädlich und Liebscher erkämpften dann nochmals Silber in Allkategorien. Bronze gab es am Ende für Worg.
Hering ging dann nochmals mit Stiftel und Schädlich als Team an den Start. Als Kumite-Mannschaft schafften sie es, durch eine clevere Startreihenfolge alle ihre Kämpfe vorzeitig zu gewinnen und am Ende ganz oben auf dem Treppchen zu stehen.
Hering wurde mit 3 x Gold und 3 x Silber letztlich der erfolgreichste Teilnehmer des Tages.
In der Schulgesamtwertung endeten die Schulen des Altenburger Landes wie folgt:

3.  Regelschule Meuselwitz
12. Grundschule Posa
15. Spalatingymnasium Altenburg
19. Grundschule Meuselwitz
22. Gemeinschaftsschule „Erich Mäder“ Altenburg.

Interessenten an der Sportart Karate im Erfolgsverein Sakura können ab sofort kostenlos „schnuppern“.

Kommentar verfassen